Traditionelle Yoga Massage

Die Traditionelle Yoga Massage begründet sich in der Traditionellen Thai Yoga Massage, die noch heute ein nicht wegzudenkender fester Bestandteil der thailändischen Medizin und Gesundheitspflege ist.

Die historischen Wurzeln der Traditionellen Thai Yoga Massage finden sich ursprünglich in Indien, wo der nordindische Arzt Jivaka Kumar Bhaccha, ein Zeitgenosse Buddhas, vor über 2500 Jahren als ihr Begründer gilt.
Mit dem Buddhismus kamen die Lehren Jivakas nach Thailand, wo er noch heute als Vater der Medizin verehrt wird.

Die Traditionelle Thai Yoga Massage verfolgt eine ganzheitliche Sichtweise, die den Menschen als Einheit von Körper, Geist und Seele sieht und diese Qualitäten in Einklang zu bringen sucht. In diesem Sinne beschreibt sie immer eine Ganzkörpermassage von mindestens ein- bis zweistündiger Länge, die eine tiefe körperliche und geistig-seelische Entspannung bewirkt.

Die Besonderheit dieser Massageform zeichnet sich durch ihre harmonische Verbindung von Massage, Bewegung und Dehnung aus. Die sanfte Druckpunktmassage wird dabei von Fuß bis Kopf auf den gesamten Körper ausgeübt. Sie führt zu einer verbesserten Durchblutung von Muskulatur und Bindegewebe – Verspannungen und Blockaden können sich lösen.

Die über hundert verschiedenen Dehnungs- und Streck- Kombinationen fördern die Beweglichkeit und Geschmeidigkeit des Körpers und lockern den gesamten Bewegungsapparat – Muskeln, Sehnen und Bänder werden passiv gedehnt, die Gelenke mobilisiert, Stoffwechsel und Kreislauf angeregt.

Die dynamischen Techniken der Traditionellen Thai Yoga Massage harmonisieren den Energiefluss des Körpers und machen jede Massagesitzung zu einem neuen intensiven Erlebnis von Wohlbefinden und Regeneration.

Die mindestens eineinhalbstündige, auf Ihre individuellen Bedürfnisse und Wünsche abgestimmte Massage gibt Möglichkeit und Raum für ein tiefes Entspannungs- und Ruheerleben.

Der/die KlientIn trägt während der Sitzung bequeme Kleidung.



Copyright © Martina Jensen 2019.